Tango argentino

“I do not try to dance better than anyone else. I only try to dance better than myself.” 

― Mikhail Baryshnikov

Heike

Als Kind tanzte ich vor dem Fernseher Musicals nach und wollte immer tanzen, wenn Musik gespielt wurde.  Als Erwachsene bin ich ärztliche Psychotherapeutin und Homöopathin geworden.  Die Sehnsucht nach Tanzen hat mich nie verlassen, daher begann ich im Jahre 2000 mit Tango argentino. Tangoshow mit Alejandra Mantinan im Jahre 2011 ("20 anos no es nada"), mehrere Tango-Modeschauen. Stetiges Weiterlernen bei unseren wichtigsten Lehrern, allen voran Sebastian Arce und Mariana Montes.

MAESTRI: Meine wichtigsten Lehrer: Sebastian Arce und Mariana Montes (seit 2010 mehr als 100 Workshops und 30 Privatstunden), Gustavo y Giselle Anne Naveira, Chicho Frumboli und Juana Sepulveda, Yanick Wyler und Eugenia Parilla, Alejandra Mantinan, Eleonora Kalganova, Celine Ruiz y Damian Rosenthal, Joachim y Michelle, Leonel Mendieta und Natalia Hassan, Lucila Cionci und Rodrigo Joe Corbata. Stetiges Weiterlernen durch Privatstunden bei Sebastian Arce.

 

Selbstverständnis: Tango und das Leben gehören für mich zusammen, sind nicht getrennt, bin ich im Leben ängstlich und angespannt, dann bin ich es vielleicht auch im Tango. Meine therapeutische Ausbildung kann im Unterricht helfen, diese aus dem Alltag mitgebrachten Spannungen zu lösen. Tanzen ist für mich tiefe Meditation. Als Frau lasse ich los, vergesse alles und lasse mich einfach führen. Und wenn ich mit einem guten Tänzer tanze, kann ich meine eigenen Ideen einbringen und improvisieren.

 

 


Marko

Allroundtalent: Jahrelange Erfahrung als Lehrer in Musik (abgeschlossenes Klavierstudium) und Martial Arts, Ingenieur, früher Spitzensport. Kennzeichen: guter Lehrer mit systematischen Erklärungen und Humor im Unterricht. Bevor er beim Tanzen Heike kennenlernte (2009) , hatte er schon mehrere Jahre Erfahrung auch in anderen Tanzstilen. Tangoshow mit Alejandra Mantinan im Jahre 2011 ("20 anos no es nada"), mehrere Tango-Modeschauen. Schon als Kind liebte er zu Tanzen, immer wenn er gute Musik hörte, bewegten sich seine Beine, dies ist bis heute so. 

Maestri:  Sebastian Arce und Mariana Montes (mehr als 100 Workshops und 30 Privatstunden seit 2010), Gustavo y Giselle Anne Naveira, Chicho Frumboli und Juana Sepulveda, Yanick Wyler und Eugenia Parilla, Alejandra Mantinan, Sabrina y Ruben Veliz, Celine Ruiz y Damian Rosenthal, Joachim y Michelle Leonel Mendieta y Natalia Hassan, Lucila Cionci und Rodrigo Joe Corbata. Außerdem internationale Workshops bei vielen anderen Lehrern. Persönliche kontinuierliche Schulung durch Privatstunden bei Sebastian Arce. Im Tango lernt man nie aus!

 

Selbstverständnis: Er liebt Musik und Tanzen. ÜBUNG macht den Meister. Wenig Reden, mehr Tun. Tango braucht Erfahrung und Training. Als Mann kann ich meine eigene Systematik, Kreativität und Leidenschaft im Tanzen ausdrücken  und an meine Schüler weitergeben. 



Kurse und Privatstunden

Unsere Tango-Kurse führen Sie in entspannter Atmosphäre an die Kunst der Tanzens heran. Einsteiger sind herzlich willkommen!